Fabienne Mast
Im Grunde genommen waren wir schon immer digitale Rebellen. Weshalb digitale Welten zu revolutionieren unser Anspruch und Auftrag zugleich ist und wie dabei unsere Erfolgsformel lautet, erfährst Du jetzt.

Am 21. Januar 2021 exakt um 21:01 Uhr erschien im Internet klammheimlich eine neue Website mit einer klaren Botschaft: cubetech Digital Rebels – Wir revolutionieren Deine digitale Welt. 

“So what?” denkst Du Dir jetzt und hast natürlich Recht. An sich ein schönes Branding- und Marketing-Gedöns, doch es gibt ein grosses ABER.

 

Die Mission der Digital Rebels von cubetech
Unsere Mission

 

Endstation Jugendphase 

Um das «Aber» zu erklären, muss ich ein bisschen ausholen.

cubetech hat seinen Ursprung in einem kleinen Keller im Marziliquartier in Bern. Gegründet hat Christoph Ackermann als Code-Master mit 25 Jahren. Bald danach stiess Florin Gruber als Design-Freak zu cubetech. Aus dieser Two-Man-Show wurde innerhalb von neun Jahren eine Agentur mit 13 Angestellten, über 600 umgesetzten Projekten und zwei Schweizer Standorten. Beachtlich, nicht?

Die Erfolge brachten Wachstum und das Wachstum brachte Erfolge. Dennoch stiessen wir letztes Jahr an eine Entwicklungsgrenze, waren sozusagen am Ende unserer Jugendphase angekommen. Mir wurde klar, es war an der Zeit, für cubetech erwachsen zu werden.  

 

Das Outing als Digital Rebels

Seit jeher hatte ich das Gefühl, dass ein ganz besonderer Spirit bei cubetech herrscht: aufmüpfig, mutig, stark, manchmal chaotisch und doch kämpferisch – irgendwie anders.

Dieses “Unkonventionelle”, eben Rebellische, zieht sich durch die ganze Geschichte von cubetech durch. Sei es, dass Christoph mit einem Hintergrund als Sanitärinstallateur im Alter von 25 Jahren gegründet hat, wir mit dem eigenen WordPress-Hosting bewusst schon sehr früh einen Schritt in die Systemadministration gemacht haben oder wir bei einer Projektanfrage noch nie vor einer technischen Herausforderung zurückgeschreckt sind. Aber auch das Team bestand immer aus Menschen, die einen anderen Weg gehen wollten.

Als wir nun in der neu gegründeten Geschäftsleitung im Rahmen der Strategie- und Leitbildbesprechung das “Why” von cubetech neu definierten, war es genau dieser Spirit, welcher mir im Kopf rumgeisterte. Plötzlich war es klar, was uns in Worte so gut beschreibt: Wir sind digitale Rebellen.

Digital Rebels widerspiegelt unsere Identität, das was wir im Herzen schon immer waren aber nie definierten und nun offiziell leben. 

 

Digitale Welten zu revolutionieren ist unser Anspruch und Auftrag zugleich

“Wir revolutionieren Deine digitale Welt” ist mehr als ein Spruch, ein Verkaufsargument oder ein  Versuch sich zu differenzieren. Es ist unser Anspruch und Auftrag zugleich. 

Wir verschreiben uns dem, weil wir überzeugt sind, dass jede digitale Welt individuell und zielgerichtet revolutioniert werden kann und damit Erfolgsgeschichten geschrieben werden. Nun, wie soll das gehen? Ein bisschen trocken, ich gebe es zu, kann das “Wie” in unserer Erfolgsformel zusammengefasst werden:

(a+b+c)*d

Hierbei implizieren wir die vier folgenden Unbekannten:

  • a. Fokus auf die individuellen Eigenschaften des ganzen Ökosystems jedes Kunden einzeln
  • b. Fokus auf die Ziele des Kunden und derer Messbarkeit
  • c. Fokus auf wertschöpfende, nachhaltige digitale Lösungen
  • d. Übergreifende Konzeption durch spezifische Fachkompetenzen

Wir setzen also nach wie vor auf die technische Individualisierung und ein menschenzentriertes Vorgehen, fokussieren uns aber noch stärker auf das ganze Ökosystem des Kunden. Dabei spielt die Definition der Ziele und derer Messbarkeit eine zentrale Rolle. Der Multiplikator stellt in dem Falle unser Kompetenz-Konstrukt dar, welches in einem übergeordneten Konzept die bestmögliche digitale Lösung skizziert. 

 

Bild mit Pokal
Ab auf’s Sieger-Podest

 

Auszug aus der Jugendhöhle in die neue Erwachsenen-Residenz

Als Konsequenz und dritter Schritt war es für uns an der Zeit, unsere Jugendhöhle in Bümpliz zu verlassen und an den neuen Standort inmitten von Bern an die Laupenstrasse 1 zu ziehen. Damit haben wir unseren Platz im Raum Bern gefestigt und uns die Möglichkeit geschaffen, künftig attraktive Veranstaltungen und Angebote umzusetzen.

Neugierig, wie unser neues Büro aussieht? Melde Dich bei uns und geniesse ein Kafi, die wunderbare Aussicht und einen Rundgang mit einem Digital Rebel.

Was hat es mit der Erfolgsformel auf sich? Was bedeutet das neue Leitbild nun für cubetech, das Team und unser Angebot? Das erfährst Du bald im zweiten Teil dieses Blogbeitrags. Stay informed und lese den Beitrag bald hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 3 – Unzertrennbares UI/UX

Dominik Schendl
Im Grunde gibt es zu UI/UX gar nicht …
Blogbeitrag ansehen
Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 2 – Mach mal UX Design!

Dominik Schendl
Wie im letzten Artikel versprochen, geht es heute …
Blogbeitrag ansehen