Nachdem wir Dir in unserem Post „Eignet sich Twitter für mein Unternehmen? 12 Facts und 8 Benefits von Twitter“ die Plattform Twitter als Firmenkommunikationsmittel aufgezeigt haben, geben wir Dir in diesem Post 7 Tipps zum Schreiben Deiner Tweets auf Twitter.

 

Die Tipps zu den Hashtags kannst Du natürlich so auch für Deine anderen Kanäle nutzen, wie Facebook, LinkedIn und Instagram. Wie es Deinem Firmen Hashtag-Stil lieb ist und auch zum Image Deiner Firma passt. Dort gilt das gleiche „Hashtag-Begriff-Prinzip“.

 

1. Das #Hashtag

Das Hashtag # ist ein wichtiges Instrument bei Twitter. Es dient dazu Wörter oder Wortgruppierungen in einem Tweet zu markieren. Wieso braucht es #Hashtags? Indem Du Wörter oder Wortgruppierungen mit einem Hashtag markierst, können Deine Beiträge unter diesen Begriffen leicht bei anderen Tweets zu diesem Thema identifiziert werden oder bei einer Suche nach diesem Hashtag aufgelistet werden. #Hashtags sind also ein Muss für guten Traffic!

 

Beispiele:

Wörter: #WordPress #Glace #Webagentur #Bern

 

Wortgruppierung: #wordpressisgreat (WordPress is great), #leckeresglace (leckeres Glace), #bernerwebagentur (Berner Webagentur), #bestplacebern (best place Bern)

 

 

2. Was markiere ich als #Hashtag?

Die Hashtags die Du in Deiner Twitter Nachricht benutzt, sollten zu Deiner Nachricht passen und ein Überbegriff oder eine Aussage dazu sein, worum es in Deinem Tweet geht.

 

Beispiele: 

 

Mögliche #Hashtag Tweet
Zur Firma: 

#gelateria #gelateriabern #gelateriaeigerplatz

Zum Produkt/Thema: 

#leckeresglace #himbeerpistacheglace #feinesglace #neueglacesorte

Tweet einer Gelateria in Bern:

Ab heute neue leckere Glace Sorte: Himbeer-Pistazie #gelateriabern #feinesglace #himbeerpistacheglace

Zur Firma: 

#biobauer #biobauerbern #biobauerkirchdorf #biobauerhuber #biohuber

Zum Produkt/Thema: 

#märitbundesplatz #bauernmarktbundesplatz #galaäpfel #bernerbioobst #bioobst #bioapfel

Lustiger “Slogan” zum Thema: 

#bernistbio #galaisbest #gogalaapfel

Tweet eines Biobauers der Region Bern:

Heute am Märitstand beim Bundesplatz: Gala Äpfel 2.60 Fr. statt 3.10 pro kg #biobauerhuber #galaäpfel #bernistbio

Zur Firma: 

#stadtpolizeibern

Zum Produkt/Thema: 

#strassensperrung #autofahrer #bernerautofahrer #strassenarbeit #strassensperre #strassensperrebern

Lustiger “Slogan” zum Thema: 

#achtungautofahrer #achtungsperrung #keinedurchfahrt #nowaythere 

Tweet der Stadtpolizei Bern:

Heute von 10.00 bis 13.00 Uhr Straßensperrung bei Kreuzung Belpstrasse zu Kappelenstrasse #stadtpolizeibern #strassensperrebern #nowaythere 

 

 

 

3. Wo setze ich das #Hashtag?

Der Trend geht dahin, die #Hashtags nicht mehr in die Tweet-Nachricht zu integrieren, sondern diese am Ende aneinandergereiht aufzulisten.

 

Alt (Besser nicht) Neu (Besser so)
#Kulturabend im #CasinoBern, ab 20 Uhr. Mit #ArnoCameinisch und #PedroLenz #Billette an Abendkasse Kulturabend im Casino Bern, ab 20 Uhr. Mit Arno Camenisch & Pedro Lenz. Billette an Abendkasse

#Kulturabend #ArnoCamenisch #PedroLenz

 

4. Kurz und knackig 

Ein Tweet hat nur 120 Zeichen, also schreibe den Tweet möglichst kurz und knapp. Das bedeutet streiche alle unnötigen Verben, Adjektive, Konjunktionen etc. aus Deinen Sätzen. Nur die wichtigen Fakten oder Begriffe müssen in der Nachricht enthalten sein.

 

5. Achtung Rechtschreibung

Es ist wichtig, dass Du trotz Verkürzung der Sätze auf die Rechtschreibung achtest. Twitter ist eine Business-Plattform und muss als solche einen seriösen Eindruck von Deinem Unternehmen hinterlassen.

 

 

6. Bilder und Videos sind willkommen

Bilder und Videos erhöhen die Aufmerksamkeit Deines Tweets und deshalb auch Deiner Klicks. Versuche deshalb Bilder, Videos oder GIFs an Deine Nachricht zu hängen. Natürlich sollten sie qualitativ gut sein und zum Text passen. Du kannst aber gut auch mal ein Handybild posten, zb. Dein Produkt, dass Du per Zufall in einem Laden siehst, ein Plakat von Deinem Event an der Tramhaltestelle oder ein Warnsignal bei einer Absperrung.

 

7. GROSS oder klein schreiben?

Du kannst in Deiner Nachricht auch alles GROSS oder klein schreiben. Das ist durchaus erlaubt. Falls Du Dich dafür entscheidest, musst Du jedoch konsequent dabei bleiben und alle Tweets im gleichen Stil posten. Das ist übrigens eine gute Möglichkeit, Deinem Twitter Account eine eigene stilistische Note zu verleihen.

 

 

Bist Du gerade in einer digitalen Transformation? Wir helfen Dir gerne dabei für Deine Firma eine Online-Marketing-Strategie zu erarbeiten. Kontaktiere uns unverbindlich für ein erstes Beratungsgespräch!