Bisera Mitrevski
Bisera Mitrevski
Vor Kurzem haben wir eine Umfrage zum Thema Newsletter gemacht und interessante Antworten von unserer Community erhalten. In diesem Beitrag teilen wir Dir die Ergebnisse aus der Umfrage und nehmen zum Schluss Stellung zu der Auswertung.

Was wünschen sich Newsletter-Abonnenten von einem Newsletter? Was sind ihre Erwartungen und wie oft schreibst Du sie am besten an?

 

E-Mail Marketing ist ein wichtiges Werkzeug um Deine Zielgruppe in der Customer Journey abzuholen, das Vertrauen zu Deinem Unternehmen aufzubauen und die Abonnenten zu einer Kaufentscheidung zu überzeugen. In der Tat hat E-Mail Marketing viele Vorteile wie zum Beispiel:

 

  • Beziehungsaufbau zu Deiner Zielgruppe
  • kostengünstiger als Direktmailings per Post
  • Messbarkeit und Flexibilität
  • usw.

 

Laut einer Prognose zur Anzahl der täglich versendeten und empfangenen E-Mails weltweit, steigt die Anzahl der privat und geschäftlich versendet und empfangenen E-Mails bis 2025 auf 367,4 Milliarden Mails pro Tag (Quelle: Statista). Gerade aus diesem Grund, ist es wichtig, Deinen Abonnenten in Deinem Newsletter einen Mehrwert anzubieten und Deinen Newsletter entsprechend zu gestalten, sodass sie sich für Deinen Newsletter entscheiden.

 

Wie Du am besten Deinen Newsletter gestaltest und auf was du achten musst, haben wir Dir bereits in unserem Blogbeitrag Tipps und Tricks für deinen Newsletter zusammengefasst. Gehen wir nun zur Auswertung unserer Umfrage:

 

Teilnehmende der Umfrage

An der Umfrage teilgenommen haben 56% Männer und 44% Frauen. Davon waren 50% der Teilnehmer Personen zwischen 32-38 Jahren und knapp 40% Personen zwischen 25-31 Jahren.

Diagramm Alter der Teilnehmenden
Diagramm Alter der Teilnehmenden
Diagramm Geschlecht der Teilnehmenden

Gründe für die Anmeldung eines Newsletters

Als Erstes haben wir die Teilnehmenden gefragt, welche Gründe sie dazu bewegen, sich für einen Newsletter anzumelden.

Die Auswertung hat klar ergeben, dass die Mehrheit sich einen interessanten und informativen Inhalt wünscht (77%). Darunter zählt der Mehrwert, die Aktualität, Angebote und die Schreibweise. Auch eine ersichtliche und klare Gestaltung des Newsletters seien für 22% der Teilnehmenden ein wichtiger Punkt.

Diagramm Gründe für die Anmeldung eines Newsletters
Diagramm Gründe für die Anmeldung eines Newsletters

Gründe für die Abmeldung eines Newsletters

Gründe für die Abmeldung eines Newsletters sind vielfältig. Die Umfrage hat ergeben, dass vier Hauptgründe die Ursache für eine Abmeldung sind:

30% der Teilnehmenden melden sich von einem Newsletter ab, wenn der Inhalt für sie den gewissen Mehrwehrt nicht (mehr) anbietet und für sie somit irrelevant ist. 17% gaben ausdrücklich an, dass Inhalte in Form von Werbung in einem Newsletter für sie auch Grund sei, sich vom Newsletter abzumelden.

Weitere 22% gaben an, sich von einem Newsletter abzumelden, wenn sie diesen als Spam einstufen. Als Spam werden E-Mails kategorisiert, welche als massenhaft und unerwünscht empfunden werden. Was Du dagegen unternehmen kannst, erfährst Du weiter unten.

Fühlt sich Dein Abonnent von Deiner hochfrequentierten Kontaktaufnahme überrumpelt, so werden sich 28% der Teilnehmenden von Deinem Newsletter abmelden. Was sich in unserer Umfrage als ideale Frequenz für die Newsletter-Zustellung ergeben hat, erfährst Du jetzt.

Diagramm Gründe für die Abmeldung eines Newsletters
Diagramm Gründe für die Abmeldung eines Newsletters

Gewünschte Frequenz eines Newsletters

Wir kommen zum letzten Teil der Auswertung, der gewünschten Newsletter-Frequenz. Klar nachvollziehbar ist, dass sich die Teilnehmenden in regelmässigen Abständen einen Newsletter wünschen.

Am beliebtesten ist eine monatliche Frequenz, mit einem Anteil von 38% Befürwortern. 24% der Teilnehmenden wünschen sich einen Newsletter mit der Frequenz von mehrmals monatlich, während jeweils 19% wöchentlich oder je nach Relevanz sich sogar täglich über einen Newsletter freuen.

Diagramm Gewünschte Frequenz eines Newsletters
Diagramm Gewünschte Frequenz eines Newsletters

Fazit

Fazit 1: Setze in Deinem Newsletter auf relevanten Content, welcher Deine Zielgruppen unterhält und relevant ist. Biete Deinen Zielgruppen einen Mehrwehrt an, nicht nur Werbung. Themen, die Du gut in Deinem Newsletter einbinden kannst, sind zum Beispiel:

 

Neuheiten über Dein Unternehmen: Entwicklung Deines Unternehmens oder über News über Deine Mitarbeitenden

Blogartikel: Blogartikel sind ein hervorragendes Mittel, um Deine Zielgruppe von Deiner Expertise zu überzeugen und sie zu binden.

Vorstellung neuer Produkte / Dienstleistungen: Informiere Deine Leserinnen und Leser über Produkteinführungen oder neuen Dienstleistungen. Achte jedoch darauf, dass es nicht zu sehr als Werbung rüberkommt und nicht nur noch Werbeinhalte Deinen Newsletter bekleiden.

 

Fazit 2: Die Gestaltung eines Newsletters ist klar nicht der Grund, warum sich Abonnenten von diesen abmelden. Nichtsdestotrotz solltest Du auf eine gute Gestaltung Deines Newsletters achten.

 

Marken-Erkennungswert: Achte darauf, dass sie einen gewissen Marken-Erkennungswert hat (CI/CD) und als nutzerfreundlich gilt.

«Das Auge liest mit»: bei einer grossen Auswahl an Newsletter kannst Du Dich mit dem richtigen Layout von der Konkurrenz abheben.

 

Fazit 3: Die Mehrheit wünscht sich einen monatlichen Newsletter. Für Dich eigentlich nur von Vorteil. Du kannst nicht nur Deinen Content gut vorbereiten, Du sparst auch Zeit für andere Marketing-Massnahmen ein. Damit Dein Newsletter nicht als zu hoch frequentiert oder Spam eingestuft wird, empfehlen wir Dir folgende Massnahmen:

 

Double-Opt-In: Solltest Du keinen Double-Opt-In Prozess bei der Newsletter-Anmeldung eingerichtet haben, so ist es höchste Zeit, es einzurichten, in erster Linie aus Datenschutz-Gründen.

Frequenz: Informiere Die Nutzer vor deren Anmeldung, wie regelmässig sie von Dir einen Newsletter erhalten werden.

Spam: Downloads mit E-Mail-Adressen-Angabe: Können Deine Zielgruppen Whitepaper, Zeitschriften oder andere Dateien auf der Website herunterladen, indem sie ihre E-Mail Adresse angeben müssen? Verwende ihre E-Mail auch nur für diesen Zweck, nicht für die automatische Anmeldung an Deine regulären Newsletter.

 

Hinweis: Wir weisen Dich darauf hin, dass die Resultate nicht repräsentativ sind, da eine kleine Gruppe an der Umfrage teilgenommen hat. Trotzdem freuen wir uns, die Erkenntnisse in diesem Blogartikel zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lust auf mehr?

Leila-Thoemus-Bike

Meine lehrreiche Zeit bei cubetech geht zu Ende

Leila Aebli
Nach sieben Monaten blicke ich auf eine lehrreiche …
Blogbeitrag ansehen
Mario Götz, Leiter Digital & Marketing

Unsere Mitarbeitenden im Fokus - Mario

Elodie Forti
Hinter den Kulissen von cubetech. Heute stellen wir …
Blogbeitrag ansehen