Christoph S. Ackermann

Obwohl auf der Plugin-Seite angegeben ist, dass die aktuellste Version von qTranslate mit der WordPress Version 3.4.1 funktioniert (siehe Plugin: qTranslate), ist dies leider nicht der Fall.

 

Nach der Installation wird eine Meldung angezeigt, dass diese qTranslate Version nicht mit WordPress kompatibel ist. Diese Meldung kann temporär weggeklickt werden, bis der nächste Beitrag verfasst wird. Ebenfalls verweist der Entwickler in der Fehlermeldung auf die Entwicklerversion – diese zeigt aber ebenfalls keine Besserung und die Meldung bleibt hartnäckig bestehen.

 

Das Problem kann jedoch relativ einfach umgangen werden:

 

  • Die Datei wp-content/plugins/qtranslate/qtranslate.php mit einem Editor öffnen
  • Nach dieser Zeile suchen: define(‚QT_SUPPORTED_WP_VERSION‘, ‚3.4‘);
  • Ersetzen mit: define(‚QT_SUPPORTED_WP_VERSION‘, ‚3.4.1‘);
  • Fertig.

 

Danach funktioniert qTranslate wie gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Interview mit Bijoux Stadelmann: Wie hat die Coronavirus-Krise ihre Geschäftssituation verändert?

Anna Gottschalk
“Drastisch”, erzählt uns die fröhliche Nicole Stadelmann am …
Blogbeitrag ansehen

Hoppy Easter und viel Erfolg bei der Osternästlisuche!

Elodie Forti
Wir verabschieden uns für ein paar Tage ins …
Blogbeitrag ansehen
Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 2 – Mach mal UX Design!

Dominik Schendl
UX Design kann ein sehr mächtiges Instrument in …
Blogbeitrag ansehen
Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 3 – Unzertrennbares UI/UX

Dominik Schendl
Die Kombination UI/UX oder vice versa hat sich …
Blogbeitrag ansehen