Die Grundfunktion einer Website

Egal ob es sich um eine Web-Visitenkarte oder um einen kompletten Unternehmensauftritt handelt, es geht bekanntlich zuerst einmal darum, dass potentielle Kunden das Unternehmen überhaupt im Internet finden. Telefonnummer, Adressen und Mitarbeiter werden heute öfter denn je einfach “gegooglet”. Die Zeit, um lange nach Informationen zu suchen, nimmt sich niemand mehr, es gibt genug andere Anbieter, die sich besser präsentieren. Um die Grundidee einer Website abzudecken, bedarf es zwar nicht mehr als einer einzigen Willkommensseite (und vielleicht einem Kontaktformular), mit einer vollständigen Website können Sie jedoch viel erreichen.

Companys - Grundfunktionen einer Website

 

 

 

Bilder und Inhalte

Innerhalb von drei Sekunden sollte der Besucher wissen, was Sie anbieten und was Sie tun. Dies wird heute oft mit einem grossen Bild auf der Startseite erreicht, mit welchem das Produkt angepriesen wird. Daneben ein grosser Text mit ein paar Stichworten. Beschreiben Sie im Titel oder Teaser die Eckdaten dessen, was Sie anbieten. Wecken Sie mit klaren, informativen Sätzen die Lust, weiterzulesen.

 

Benutzerführung

Egal ob Sie ein Produkt vertreiben oder eine Dienstleistung anbieten: Führen Sie den Benutzer dorthin, wo Sie ihn haben wollen. Im besten Falle wird ihm die gewünschte Information über mehrere Wege angeboten.

Beispiel idealer Weg einer Produkteseite: Landingpage > Produktedetails > Bestellen/Signup. Abkürzungen sind natürlich noch besser:

Gute Landingpage für ein Produkt
Nach drei Sekunden ist klar, um was es geht

 

Authentizität und Vertrauen

Webdesigns von Themeforest & Co. sind oft bis in kleinste Detail durchgestaltet und wirken sehr professionell. Es ist jedoch äusserst selten, dass ein solches Standardtemplate Ihr Unternehmen 1:1 widerspiegelt. Auch fehlt damit die Einzigartigkeit, welche erst Authentizität zulässt. Eine gute Website aber ist ein Medium für die (asynchrone) Kommunikation zwischen einem Unternehmen und dessen Kunden. Authentizität wird deshalb sehr hoch bewertet.

Authentische Website eines Berner ital. Restaurants
Authentische Website eines italienischen Restaurants in Bern

 

KISS oder das Prinzip der Einfachheit

Das Apronym KISS steht für die Idee, Dinge so einfach und “idiotensicher” wie möglich zu halten (“Keep it short and simple” oder “Keep it simple and smart). Dies hat weitreichende Folgen für Bilder, Texte und das Layout der Website selbst. Es ist kein Zufall, dass modernes Webdesign grosse Texte, einfache Bilder und viel Weissraum enthält. Dies ist die natürliche Folge des KISS-Prinzips.

Bildschirmfoto 2012-12-14 um 12.39.22
Startseite shopify

 

Design gewinnt an Stellenwert

Was in Übersee schon längst zum Standard gehört, wird auch hier langsam zum Normalfall: Eine Website muss nicht nur funktionieren, sondern auch Spass machen. Spass bedeutet nicht, dass sich viele lustige Sätze und Bilder verstecken, sondern dass sich der Besucher von einer freundlichen Professionalität empfangen und somit wohl fühlt.

gutes Webdesign: Klarer, angenehmer Inhalt, schön aufbereitet
Gutes Design: Klarer und angenehmer Inhalt, schön aufbereitet

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO für “search engine optimization”)

Die gute alte Suchmaschinenoptimierung. Dieses Thema ist mit einer gewissen Mystik umgeben, die sich dank der immer besser werdenden Ranking-Algorithmen von Google & Co. eher wieder legt. Es lohnt sich auf jeden Fall, die richtigen Keywords zu setzen und sich hierzu Gedanken zu machen. Wichtig ist aber auch zu wissen, dass die Tricks mit versteckten Tags, hunderten Keywords und sonstigen Täuschungen der Suchmaschinen meist nur eines erreicht wird: nämlich die Herabstufung Ihrer Website. Eine Daumenregel besagt, dass auf 3 Dinge geachtet werden sollte, um nach der 80-20 Regel das Optimum der Suchmaschinenoptimierung zu erreichen:

  • 1. Keywords sind korrekt gesetzt
  • 2. Hauptkeyword sind im Titel nochmal erwähnt
  • 3. Keywords kommen im Text vor
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Kontinuierlicher Besucherstrom dank gutem SEO

Das praktische daran: Dies entspricht in etwa der Art, wie man einen Text auch so schreiben würde. Es ist nicht nötig, Keywords extra mehrmals zu erwähnen. Suchmaschinen lernen immer besser, natürliche Texte von unnatürlichen zu unterscheiden. Und überhaupt: Sie wollen ja die menschlichen Leser überzeugen – wer will schon für Suchmaschinen “optimierte” Texte lesen.

Externer Link: SEO dont’s

 

Kontaktlinks, Social Media Links und Weiterempfehlungsmöglichkeiten

Ermöglichen Sie dem Interessenten jederzeit, mit nur einem Klick auf Ihr Kontaktformular oder zu Ihren Kontaktangaben zu gelangen. Falls Sie eine Facebookseite, Google Plus oder etwas ähnliches haben, binden Sie die Links zu diesen unbedingt in der Seite ein.

 

In diesem Sinne:

Sie wünschen eine Website?