Christoph S. Ackermann

Manchmal stellt sich bei gewissen Websiten das Problem, dass nicht auf jeder Seite automatisch einen h1-Tag vorhanden ist.

Gerade bezüglich Suchmaschinenoptimierung ist dies aber nicht zu unterschätzen.

jQuery hilft

Mit ein wenig jQuery kann ganz einfach überprüft werden, ob ein h1-Tag auf der Seite vorhanden ist.

Wenn dem nicht so ist, so kann per jQuery einen vordefinierten Tag mit einem h1-Tag ersetzt werden.

 

Das Code-Schnipsel dazu:

jQuery.fn.changeElementType = function(newType) {
  var attrs = {};

  jQuery.each(this[0].attributes, function(idx, attr) {
    attrs[attr.nodeName] = attr.nodeValue;
  });

  this.replaceWith(function() {
    return jQuery("<" + newType + "/>", attrs).append(jQuery(this).contents());
  });
}

if ( jQuery('h1').length == 0 ) { 
 jQuery("div.featurer-title").changeElementType("h1");
}

 

Im ersten Absatz wird eine Funktion erstellt, welche das Ersetzen des Tags vornimmt.

Im zweiten Ansatz wird dann ganz einfach überprüft, ob das Element vorhanden ist und wenn nicht, die Funktion, welche im ersten Absatz definiert wurde, ausgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 2 – Mach mal UX Design!

Dominik Schendl
UX Design kann ein sehr mächtiges Instrument in …
Blogbeitrag ansehen