Worte des Designers

Für die wohl bekannteste Berner Bäckerei, von der auch das Berner Mandelbärli stammt, muss eine Website her, die den Besucher richtig «gluschtig» auf die angebotenen Produkte macht. Gleichzeitig sollen Werte wie Frische, Nachhaltigkeit und höchste Qualität von Beginn weg kommuniziert werden, durch einen hellen, grosszügigen und mit Details gespickten Auftritt. Am Beispiel der Glatz-Website sieht man, wie ein guter Auftritt mehr Kunden in die Läden locken kann.

1

Kunden informierenKunden sollen sich auf der Website umfassend über die Firma Glatz sowie ihre Produkte informieren können. So steht für jedes Produkt eine Detailansicht bereit, die mithilfe von Icons und automatisch gesetzten Hintergrundfarben schnell hilft, die Kategorisierung eines Produktes zu erfassen.

2

Mehr Kunden in den VerkaufsstellenZiel des Projektes ist es, dass auf den Besucher der Website ein Besuch an der nächsten Verkaufsstelle der Beck Glatz Confiseur AG steht.

3

API zu GlatzPadDas GlatzPad ist eine digitale Informationsplattform, die in den neuen Glatz-Standorten verbaut ist (z.B. Glatz am Waisenhausplatz). Die Website liefert die News und Produkte über eine spezielle API direkt an die iPads aus, wodurch die Inhalte dort immer aktuell sind.

4

Automatische KategorisierungGlatz stellt verschiedene Produktelinien her wie Bio, Glutenfrei oder reguläres Gebäck. Diese Kategorisierung kann dank einem eigenen Plugin einfach übernommen werden, wodurch die Produkte entsprechend mit der richtigen Farbe sowie den richtigen Icons versehen wird.

Glatz AG WordPress Website
Die fertige Website.