Christoph S. Ackermann

Für ein Kundenprojekt setzen wir WooCommerce ein. Dies ist ein tolles eCommerce-Plugin für WordPress.

Doch bald stellte sich das Problem, dass bei den Preisangaben zwischen CHF und dem effektiven Preis kein Abstand eingefügt wurde, was ziemlich bescheiden aussah. Beispielsweise so: CHF2.30

Da wir ungern bestehende Plugins verändern, suchten wir nach einer anderen Lösung, um dieses Problem zu beheben.

Da kam uns ein kurzer Codeschnipsel in die Finger, mit welchem man einfach eigene Währungen erstellen kann oder in unserem Fall eine bestehende überschreiben. Somit konnten wir unsere Anpassungen an der Währung vornehmen und zudem noch die HTML-small-Tags um die Währung setzen:

add_filter( 'woocommerce_currencies', 'add_my_currency' );

function add_my_currency( $currencies ) {
    $currencies['CHF'] = __( 'Schweizer Franken (mit Abstand)', 'woocommerce' );
    return $currencies;
}

add_filter('woocommerce_currency_symbol', 'add_my_currency_symbol', 10, 2);
function add_my_currency_symbol( $currency_symbol, $currency ) {
     switch( $currency ) {
          case 'CHF': $currency_symbol = '<small>CHF</small>&nbsp;';
          break;
     }
     return $currency_symbol;
}

 

Quelle: http://wcdocs.woothemes.com/snippets/add-a-custom-currency-symbol/

2 responses to “Eigene Währung und eigenes Währungssymbol in WooCommerce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Berner Solidarität

Sarah Berger
Solidarität gehört momentan zum Schweizer Alltag, wie für …
Blogbeitrag ansehen

Freie Auffahrtstage

Fabienne Mast
Liebe Besucherin, lieber Besucher Unser Büro ist über …
Blogbeitrag ansehen
Gesicht mit UX Design Post-it auf der Stirn
UX

UX Irrtümer Teil 2 – Mach mal UX Design!

Dominik Schendl
Wie im letzten Artikel versprochen, geht es heute …
Blogbeitrag ansehen